Seelsorge in den Einrichtungen

Grundsätzlich sind die Gemeindepfarrer*innen für die Seelsorge in den rund 110 Einrichtungen da. Sie halten Gottesdienste, und sie segnen Sterbende. In jedem Haus sind Kontaktdaten der zuständigen Pfarrämter hinterlegt.

In einem Drittel aller Seniorenheime in München sind zusätzlich besonders ausgebildete Seelsorgebegleiter*innen unterwegs.

Sie kommen regelmäßig in das jeweilige Seniorenheim und begleiten - auf Wunsch -  die alten Menschen vom Einzug an durch alle Höhen und Tiefen.

Sie können in Ihrer Einrichtung nachfragen, wer für Sie zuständig ist.

  • Sie möchten für Ihre Einrichtung auch eine Seelsorgebegleiterin?
  • Sie möchten wissen, wer für Sie zuständig ist?
  • Sie möchten mitmachen?

Melden Sie sich bei uns!